Skip to content

Migration & Flucht

Syrien-Krieg: EU muss für die Schwächsten in Idlib einstehen

Drei Millionen Menschen sind in Idlib zwischen den Fronten eingeschlossen. Die EU kann mehr gegen diesen Stellvertreterkrieg in Syrien tun – und sie muss. Denn Bomben auf Schulen, Krankenhäuser und andere zivile Ziele können wir nicht tolerieren. Deswegen habe ich gestern den EU-Außenbeauftragten Joseph Borrell aufgefordert, wenigstens die Schritte konsequent zu gehen, die wir gehen können, um der Grausamkeit in Syrien etwas entgegenzusetzen. Der erste und wichtigste ist: Unser ganzes diplomatisches Gewicht für einen Waffenstillstand einzusetzen.

Weiterlesen

Weltflüchtlingstag: Europa und MV müssen umsteuern

Die Zahl der Menschen, die vor Krieg, politischer Verfolgung, Armut und den Folgen der Klimakrise fliehen müssen, ist hoch. Anlässlich des Weltflüchtlingstags am 20. Juli sagt Hannah Neumann, künftige Europaabgeordnete für Mecklenburg-Vorpommern sowie Friedens- und Konfliktforscherin: „Es ist wichtig, dass wir die Regierungen in den Herkunftsländern der Flüchtlinge in die Pflicht

Weiterlesen