Skip to content

Die iranische Zivilgesellschaft hat eine starke Stimme − hört ihr zu! Meine Plenarrede zur Lage im Iran

Diese Woche diskutierte das Europäische Parlament die Menschenrechtslage im Iran. Das iranische Regime unterdrückt die Bürger*innen des Landes seit Jahrzehnten – doch die iranische Zivilgesellschaft ist präsent und wehrt sich gegen Repressionen.

Das zeigen nicht zuletzt Gruppen wie „Fridays for Future Iran“ oder die iranische #MeToo-Bewegung, die täglich großen Mut im Kampf gegen Unterdrückungsmaßnahmen der Regierung beweisen.

Die Botschaft meiner Plenarrede war: Solange die Menschen im Iran sich dem Regime jeden Tag erneut entgegenstellen, ist es unsere Pflicht als EU, ihre Sache zu unterstützen und sie zu schützen.

Die jungen Menschen im Iran leben nicht auf einem anderen Planeten. Sie sind Teil globaler Bewegungen und sie fordern das Regime heraus.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Neueste Artikel