Skip to content

Berlin muss die UN stärker unterstützen – Gastbeitrag in der Frankfurter Rundschau

Wenn es knallt, reden Alle drüber. Wenn UN Missionen erfolgreich sind, finden sie kaum Erwähnung. Das ist vielleicht auch ein Grund, warum die Unterstützung Deutschlands immer noch so mau ausfällt: Von 80.000 UN-Soldaten stellt Deutschland knapp 700, einen Großteil davon in Mali. Von 11.000 Polizisten nur 27. Bei den zivilen Fachkräften wie Richterinnen oder Staatsanwälten sieht es kaum besser aus.

Zeit das zu ändern, haben Sarah Brockmeier und ich uns gedacht und in der Frankfurter Rundschau was zu Liberia geschrieben. Denn dort findet heute eine entscheidende Machtübergabe statt – von Ellen Johnson Sirleaf an George Weah; nach friedlichen und demokratischen Wahlen. Ohne UN Mission wäre das nicht möglich gewesen.

Das Beispiel Liberia zeigt, was die UN leisten können, wenn sie ausreichend politische, finanzielle und personelle Unterstützung bekommen. Dass sie das bekommen, ist auch unsere Aufgabe – auf nationaler und europäischer Ebene! Sarah Brockmeier und ich haben dazu einen Beitrag in der Frankfurter Rundschau veröffentlicht: http://www.fr.de/politik/meinung/gastbeitraege/gastbeitrag-berlin-muss-die-un-staerker-unterstuetzen-a-1430809?fCMS=eagqilm4e4pen18bvn0p3u2ol2 

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Latest Articles