Skip to content

Hannahs Monthly: Coronavirus, the Munich Security Conference and my trip to Saudi Arabia and Oman

The coronavirus has the world firmly in its grip - and with it the European Parliament. After the week of plenary sessions scheduled for 9-12 March was initially moved from Strasbourg to Brussels, the session was later shortened to one day. This then also affected one of my main projects this month - a resolution on the forthcoming IRENE mission to help enforce the arms embargo on Libya.

Da das Parlament Telearbeit verordnete, leerte sich das Brüsseler Parlamentsgebäude anschließend recht schnell. Inzwischen bin ich nach Deutschland zu meiner Familie zurückgekehrt und habe mich im häuslichen Büro bzw. meinem Wahlkreisbüro in Greifswald eingerichtet. Wie es sich anfühlt, in Zeiten von Corona Parlamentsarbeit zu machen, darüber habe ich mit dem euobserver gesprochen.

Ein Banner für Hannahs Sprechstunde

Als direkte Folge der Corona-Krise werde ich meine Berliner und Greifswalder Sprechstunden bis auf weiteres unterbrechen. Stattdessen biete ich nun eine virtuelle Sprechstunde an – nicht nur für Berliner und Greifswalder! Die Sprechstunde wird zum ersten Mal diesen Freitag, von 14 bis 15 Uhr stattfinden – hier ist der Anmeldelink. Wer will, kann mir gerne im Voraus Fragen stellen – zum Beispiel auf Twitter oder Facebook. Und natürlich halte ich euch auch über meinen Instagram-Account auf dem Laufenden!

The situation in Idlib and "restlessness" on climate and feminism

But from the beginning: In February the plenary week still took place in Strasbourg as usual, and the situation of the people in Idlib (Syria) was on the agenda. At that time there was no ceasefire, and therefore my main demand to the EU Foreign Affairs Commissioner Joseph Borrell was to exactly commit himself to it. I am glad that such a ceasefire has now been agreed - but other important measures have not yet been implemented: For example, war crimes must be documented and reception contingents for the weakest should they succeed in leaving Idlib.

Im Anschluss an die Plenarwoche ging es für mich zur Münchner Sicherheitskonferenz. Diesmal war „Westlessness“ (eine Wortkombination aus „West“ und „Restlessness“) das Thema – eine Anspielung auf die schwierigen transatlantischen Beziehungen. Die EU muss auf der Weltbühne eine größere Rolle spielen – wie genau das gelingen soll, dazu fiel allerdings deutschen Regierungsvertreter*innen wenig ein. Was wir jetzt dringend brauchen, ist daher eine deutsch-französische Debatte darüber, wie wir gemeinsam die Herausforderungen in unserer Nachbarschaft angehen können – das habe ich auch auf euractiv erklärt. Der Frauenanteil bei der Konferenz lag leider nur bei 20%, was auch damit zu tun hat, dass Frauen schlicht insgesamt zu wenig in der Außen- und Sicherheitspolitik vertreten sind. Wir brauchen also „Restlessness“ beim Thema Feminismus – und auch beim Thema Klima. Schließlich gehören Nachhaltigkeit und Sicherheit zusammen!

No sooner was the security conference over than the racist attack in Hanau tore me away from everyday life. On the one hand I was shocked by the many fatalities, on the other hand I was angry: As Greens we have been warning for a long time against violence from the far right - and the attack in Hanau is only the last in a long series of similar acts. The danger has simply been ignored for far too long.

Gemeinsam stehen wir gegen Hass und Nationalismus und für ein friedliches Miteinander. Nach dem Attentat organisierten wir Grünen deshalb eine Mahnwache vor dem Europaparlament.

Fugitives are people - and a person is not a wave!

On March 8, International Women's Day was celebrated worldwide - including numerous demonstrations for women's rights. But equality is not only a question of fairness, it also helps to make the world a safer place. How exactly, I wrote down for euractiv.

Zum selben Thema wurde ich später auch vom Rostocker Lokalradiosender LOHRO interviewt. Mit LOHRO sprach ich außerdem über die Lage der Geflüchteten an der griechisch-türkischen Grenze und auf den griechischen Inseln, die derzeit immer dramatischer wird. Einer meiner Hauptpunkte: Geflüchtete sind Menschen – und ein Mensch ist keine Welle! Das machte ich zusammen mit vielen anderen Abgeordneten auch bei einer gemeinsamen Aktion im Parlament klar.

One of the highlights of the last few weeks for me was certainly the trip to Saudi Arabia and Oman as head of the parliamentary delegation for relations with the Arabian Peninsula. In recent years, Saudi society has opened up more and more, and that includes women's rights. In a personal conversation, two women who were among the first female members of the Shura Council to conquer political terrain told me how life has changed for them.
Delegation of men sitting in a golden room with Hannah
Hannah meeting a delegation of Saudi Officials
Nevertheless, the human rights situation in Saudi Arabia remains worrying. Therefore, the situation of human rights defenders was one of the main topics of our meetings with the Saudi Minister of Foreign Affairs, the members of the Shura Council and the Saudi Human Rights Commission. We mentioned, for example, the Sakharov Prize winner Raif Badawi and the cases of five imprisoned women's rights activists - among them Lujain al-Hathloul, whose trial was postponed indefinitely.

Outlook

Feministische Außenpolitik ist eine meiner Herzensangelegenheiten, denn: Frauen gehören an die Verhandlungstische! Wie wichtig das ist, zeigt auch eine Studie des Centre for Feminist Foreign Policy, die ich gemeinsam mit dem spanischen Grünen Ernest Urtasun in Auftrag gegeben habe. Am 26. März (Donnerstag), 20 Uhr, moderiere ich das Webinar „Frauen an die Verhandlungstische! Was Feminismus der europäischen Außen- und Sicherheitspolitik bringen kann.“, an dem auch Nina Bernarding vom Centre of Feminist Foreign Policy teilnehmen wird. Hier könnt ihr euch anmelden – das Webinar findet statt im Rahmen des neuen Online-Formats “GrüneEuropaWebinare”.

Together with Ernest Urtasun, I am also responsible for the parliamentary report "Gender Equality in the EU's Foreign and Security Policy". If the coronavirus does not thwart the plans, the Committee on Foreign Affairs and the Committee on Women's Rights and Gender Equality will table their amendments on this in April. And you too can send me your comments and suggestions until then. I am curious!

You want to receive my German Monthly regularly? Then sign up here for the newsletter.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Latest Articles