Skip to content

Nicht meine Heimat! – Bei Morgenmagazin, FAZ, BILD, SPON

Der Ärger über den meinen Tweet hat sich rasend weiter verbreitet und alle deutschen (und auch ein paar ausländische) Online-Medien erreicht. Aufgefallen ist dabei auch Vielen, dass es in anderen CDU/CSU geführten Ministerien nicht viel besser aussieht. Gestern Abend kam dann sogar das ZDF-Morgenmagazin vorbei, um mit mir über die Gründe für meinen Tweet zu sprechen.

Führungsriege im Bundesinnenministerium

Das Foto von der Männerriege im neuen Innen- und Heimatministerium sorgte für Empörung im Netz. Im CDU-geführten Wirtschaftsministerium sieht es übrigens ähnlich aus. Bei den konservativen Parteien gibt es auch im Bundestag deutlich weniger Frauen.

Gepostet von ZDF Morgenmagazin am Mittwoch, 28. März 2018

Im Beitrag selbst ging es dann viel um Gleichstellung. Was mir deswegen ganz wichtig ist: Nein, das ist nicht nur ein Frauenthema. Es geht hier um Vielfalt in all ihren Facetten. Wenn ein Innenminister schon meint, er müsse sich um Heimat kümmern, dann soll er bitte erstmal anerkennen, wie vielfältig diese Heimat ist. Ob es ihm passt oder nicht. Und wer diese vielfältige Heimat repräsentieren und gestalten will, der muss sie auch irgendwie in seiner Führungs“mann“schaft abbilden.

Und hier noch ein paar Links zur Berichterstattung:

Spiegel Online mit weiteren witzigen Tweets

FAZ mit Reaktionen aus dem Innenministerium

Das Migazin mit einem weiblichen Alternativvorschlag

Und Stern-TV mit einem Kurz-Video

 

 

 

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Neueste Artikel