Welt

Die EU hat durch ihre Geschichte und ihren wirtschaftlichen Einfluss internationales Gewicht. Deswegen stehen wir in der Verantwortung, eindeutig Position zu beziehen und bei globalen Krisen dieses Gewicht auch einzusetzen.

Wie unser Handlungsspielraum aussieht und wie wir ihn besser nutzen können, das versuche ich im Dialog vor Ort zu erkunden. Denn die Welt ist kompliziert, insbesondere in Krisenregionen. Und es ist entscheidend, dass wir die vielen Stimmen – die der Aktivist*innen, die der Menschen in Flüchtlingslagern, die verschiedener religiöser Gruppen, die lokaler und nationaler Politiker*innen – ins Parlament tragen und bei unseren Entscheidungen berücksichtigen.

„Jeder internationale Konflikt in Europa.“

Hier findet ihr Reiseberichte, Analysen und Presseberichterstattung über meine Arbeit in und zu den Krisenregionen dieser Welt:

Instalive Nuncan_16;9

„Beim Schreiben umgehe ich verbotene Wörter“ – Mein InstaLive mit Nurcan Baysal

Die kurdische Journalistin Nurcan Baysal wurde für ihre Berichte über Menschenrechtsverletzungen verhaftet. In meinem InstaLive habe ich mit ihr über die Pressefreiheit und Corona-Maßnahmen in der Türkei gesprochen.
Weiterlesen
Böll

Im Nahen Osten muss die EU mit einer Stimme sprechen – Interview mit der Böll-Stiftung

Gemeinsam mit Lina Khatib vom Londoner „Chatham House“ und Bente Scheller von der Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin habe ich über die Rolle der EU im Mittleren und Nahen Osten diskutiert.
Weiterlesen
Opinion piece von Hannah Neumann im euobserver

Krieg in Syrien: Mit humanitärer Hilfe allein ist es nicht getan – Mein OpEd im euobserver

Heute findet die vierte Syrien-Geberkonferenz statt. Bisher steht die EU beim Syrien-Krieg an der Seitenlinie. Für den euobserver habe ich aufgeschrieben, warum und wie sie ihre Herangehensweise ändern muss.
Weiterlesen
Welt OpEd

Weil Europa streitet, regiert in Libyen weiter die Gewalt – Mein Gastbeitrag in der WELT

Libyen ist zermürbt – und die EU schaut einfach zu. Die Flüchtlingskrise hält an, die Corona-Pandemie verschärft die dramatische Lage noch zusätzlich. Die Bundesregierung hatte versucht, Leerstellen zu füllen. Und steht jetzt vor dem Scherbenhaufen ihrer Initiative.
Weiterlesen
Bild mit zwei Frauen und einer Sprechblase mit Journalism under pressure in the Philippines

„Tod der Demokratie durch tausend Schnitte“ – Mein InstaLive mit Maria Ressa

Für "Verleumdung im Netz" soll Maria Ressa, die Chefredakteurin des Online-Portals "Rappler", für 6 Monate hinter Gitter. Ich habe mit ihr auf Instagram über die Pressefreiheit und den Zustand der Demorkratie in den Philippinen gesprochen.
Weiterlesen
Kashoggi Frankfurter Rundschau_OpEd

Warum die EU einen Sanktionsmechanismus für Menschenrechte braucht – Mein Gastbeitrag in der Frankfurter Rundschau

Zwei Jahre nach der Ermordung des Kolumnisten der „Washington Post“, Jamal Khashoggi, ist in der EU ein Sanktionsmechanismus für Menschenrechtsverletzer*innen in der Diskussion. Für die Deutsche Bundesregierung, die ab 1. Juli die EU-Ratsvorsitz übernimmt, muss dieser Mechanismus höchste Priorität haben.
Weiterlesen
Copyright Daniel Schludi - Unsplash.com

Der blinde Fleck der EU-Visapolitik

Weltweit setzen sich mutige Menschen für Menschenrechte ein und riskieren dabei oftmals ihre Freiheit, sogar ihr Leben. Menschenrechtsverteidiger*innen sollten deshalb geschützt werden und einfacher in der EU Zuflucht finden können.
Weiterlesen
Hannah Neumann in ihrem Büro in Brüssel

Versorgungssicherheit in Zeiten von Corona – Mein Interview mit euronews

Globale Lieferketten sind ein Kernstück unserer europäischen Wirtschaft. Doch in Zeiten einer Pandemie können sie verwundbar machen. Auf euronews habe ich darauf hingewiesen, dass wir uns überlegen sollten, welche Geräte, Werkzeuge und Industrien in Zukunft in Europa angesiedelt werden sollten.
Weiterlesen
Ein männlicher Bundeswehrsoldat steht vor einer Drohne.

Deutsche Debatte zu bewaffneten Drohnen – Mein Interview mit euractiv

In Deutschland flammt eine altbekannte Debatte wieder auf: Sollte die Bundeswehr bewaffnete Drohnen nutzen dürfen? 2014 hat das Europaparlament eine Resolution verabschiedet, in der die Einhaltung der Menschenrechte bei der Nutzung von Drohnen gefordert wurde. Seitdem ist nicht viel passiert!
Weiterlesen
Hannah im leeren Europaparlament

Das Europaparlament erwacht! – Das EP in Zeiten von Corona

Die neue Corona-Normalität hat unsere parlamentarische Arbeit komplett verändert. Wie genau? Das zeige ich euch in meinem Video!
Weiterlesen
RND Lybia Artikel

Humanitäre Hilfe für Libyen: Mein Interview mit dem RND

Vergangene Woche haben die EU-Außenminister in einer Videokonferenz über die katastrophale Situation im Bürgerkriegsland Libyen diskutiert. Gerade in Zeiten der Coronakrise braucht es verstärkte humanitäre Hilfe für Libyen und die Flüchtlinge dort.
Weiterlesen
Young People in face masks

Covid-19: Welche globalen Aspekte die EU-Außenpolitik nicht vergessen darf!

Die Hauptstraßen europäischer Großstädte sind leer, die Grenzen teilweise geschlossen und die meisten Menschen sitzen zuhause, um durch „social distancing“ die Verbreitung von Covid-19 zu verlangsamen. Doch während Europa nach innen blickt, stellt das Coronavirus uns international vor neue Herausforderungen.
Weiterlesen